Berufliche Schulen am Gradierwerk - Unser Beratungssystem

Informationen zum Schulbeginn nach den Osterferien

Neue Regelungen ab dem 19.04.2021.

Knochenmarkspende DKMS

Timo von unserer Schule hat Knochenmark gespendet.

Bürgerstiftung unterstützt Projekt an BSG

500 Euro für mehr Artenvielfalt

BSG verabschiedet Lehrkräfte und Mitarbeiter

Der letzte Tag des ersten Schulhalbjahres war für mehrere Kolleginnen und Kollegen an den Beruflichen Schulen am Gradierwerk Bad Nauheim (BSG) ein Tag…

Enge Kooperation zwischen dem Förderverein der Beruflichen Schulen am Gradierwerk e. V. und der Behindertenhilfe der Wetterauer Werkstätten

Eine besonders enge Verbindung besteht schon seit vielen Jahren zwischen den Beruflichen Schulen am Gradierwerk in Bad Nauheim und der…

Berufliche Schulen am GradierwerkWir entwickeln Ihre Kompetenzen Berufliche Bildung ist berufliche Zukunft

Die Beruflichen Schulen am Gradierwerk sind ein Beispiel für ein modernes berufliches Kompetenzzentrum. Durch die Fusion der Wingertschule und der Kaufmännischen Berufsschule im Jahr 2012 wurden zwei starke Kompetenzsäulen definiert: Wirtschaft VerwaltungInformationsverarbeitung und Sozialpädagogik Gesundheit Ernährung entsprechen den Bedürfnissen der Region. Dieses Kompetenzzentrum ist eine zertifizierte selbständige Berufsschule. Die letzte externe Metaevaluation bestätigt der Schulgemeinschaft die Q2E-Reife, welche bisher ca. hundert Schulen im deutschen Sprachraum gelungen ist. Dies ist der Verdienst der intensiven und nachhaltigen Arbeit des Kollegiums in Bad Nauheim.

Informationen zum Schulbeginn nach den Osterferien

Neue Regelungen ab dem 19.04.2021

Liebe Lernenden, liebe KollegInnen, liebe Ausbildungspartner,
wie im Ministerbrief zu lesen ist, ist der Schul- und Unterrichtsbetrieb in der gleichen Form fortzuführen, wie er bis zu Beginn der Osterferien erfolgte.

Es kommt allerdings als verschärfte Hygienemaßnahme hinzu, dass die Teilnahme am Präsenzunterricht nur mit dem Nachweis eines negativen Testes möglich ist.

Weiterhin empfiehlt das Gesundheitsamt unbedingt das Tragen von FFP2-Masken. Gegen die Mutationen, die derzeit 95% der Infektionen ausmachen, reichen die anderen medizinischen Masken nicht aus. Wer im Unterricht keine FFP2-Maske trägt, muss im Fall eines positiven Falls in der Klasse als Kontaktperson an das Gesundheitsamt gemeldet werden und bekommt dann auch eine Quarantäneverfügung.

Das bedeutet für die Beruflichen Schulen am Gradierwerk:

1. Unser primäres Ziel muss sein, die anstehenden Abschlussprüfungen (FS, FOS, Assistenten und Kammerprüfungen) erfolgreich für alle durchzuführen und keine Risiken einzugehen.

- Daher werden alle Praktika bis Ende April 2021 weiter ausgesetzt (die der 11 FO, BBV, 11 HBS, 12 HBS, 12 HBB, 12 HBI, 11 FS). Für die Praktika im sozialpädagogischen Bereich gibt es dazu vielleicht eine Sonderregelung, die aber erst im Laufe der nächsten Woche entwickelt werden kann. Bitte informieren Sie dringend Ihren Praktikumsbetrieb!!!

- Daher werden alle Abschlussklassen der Teilzeit (12 BÜ, 12 EK, 12 GK, 12 IK, 11 EK, 11 BA,12 MF, 12 ZF, 12 PK) bis zur schriftlichen Kammerprüfung generell in Distanz unterrichtet. Lediglich die 12 ST wird weiterhin in den Präsenzunterricht kommen, da deren Prüfung zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt wird. Bitte informieren Sie Ihre Ausbildungsbetriebe!!!

- Daher wird wie geplant die 12 FS in dieser Woche (16. Woche) im Distanzunterricht bleiben.

2. In den Präsenzunterricht kommen in dieser Woche (16. Woche) die Abschlussklassen der Fachoberschule (12 FOG 1+2, 12 FOW 1-7), die der Zweijährigen Berufsfachschule (11 BFW, 11 BFM, 11 BFS, 11 BFE), die BBV-Klassen, die Mittelstufenschule 10, die SozialassistentInnen 12 HBS. Es wird einen neuen Raumplan geben. Bitte hier klicken.

3. Alle anderen Klassen werden weiterhin in Distanz unterrichtet. Die Lehr- und Lernpflicht gilt uneingeschränkt. Das Zurückkommen weiterer Klassen in den Präsenzunterricht ist geplant, aber noch nicht terminiert.

4. Ab 19. April 2021 kann von den Abschlussklassen nur derjenige/diejenige Schüler/in am Präsenzunterricht teilnehmen, der/die einen negativen Schnelltest vorweisen kann. Dies wird zu Beginn der ersten Unterrichtsstunde überprüft. Es wird dringend empfohlen einen schriftlichen Nachweis eines offiziellen Testcenters mitzubringen. Das Testen in den Testcentern ist problemlos, professionell und kostenlos. Das Testergebnis darf nicht älter als 72 Stunden sein. Für Ausnahmefälle gibt es die Möglichkeit, in der ersten Unterrichtsstunde einen Selbsttest in der Schule durchzuführen. Dies sollte aber eher die Ausnahme bleiben.

5. Tragen Sie unbedingt FFP2- Masken (Unterrichtsmaske) und bringen noch eine medizinische Maske für die Pausenzeiten mit, denn nach 75 Minuten sollte eine Erholungszeit eingeplant werden.

Wir informieren Sie immer über den aktuellen Stand der Entwicklungen, bitte kontrollieren Sie daher täglich Ihr E-Mail-Postfach und die Homepage der Schule.
Bleiben Sie gesund!

Das Schulleitungsteam

Stand: 15.04.2021, 13 Uhr

Knochenmarkspende DKMS

Timo von unserer Schule hat Knochenmark gespendet.

Hier erzählt er uns, wie es dazu kam, wie so etwas abläuft und ob er es wieder tun würde.

Der Elternsprechtag und der Beratungsabend entfallen leider

Liebe Erziehungsberechtigte, liebe Lernende, liebe Interessierte,

aufgrund von Corona müssen der Elternsprechtag sowie der Beratungsabend leider entfallen.

Wir haben jedoch alle interessanten Informationen zum Beratungsabend in einem Video zusammengestellt, welches wir für Sie anstelle des Beratungsabends aufgenommen haben. Klicken Sie dazu bitte den folgenden Link an:

https://www.youtube.com/watch?v=pSoTYUSQuF4&t=3s

Wenn Sie noch weitere Informationen zu unserem Schulangebot haben möchten, wenden Sie sich gerne telefonisch an uns:

Telefon: 06032-935520 (Zentrale)

oder mit direkter Durchwahl für die Schulformen:

  • Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung: 93552-22
  • Zweijährige Berufsfachschule: 93552-21
  • Zweijährige Höhere Berufsfachschule: 93552-37
  • Sozialassistenz: 93552-23
  • Fachschule Sozialwesen: 93552-18
  • Fachoberschule 93552-20
  • Berufliches Gymnasium: 93552-0

Anstelle des Elternsprechtages:

Für Gesprächstermine mit Klassen- oder Fachlehrer*innen Ihrer Kinder, wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Klassenlehrer*innen. Die E-Mail-Adressen können Ihre Kinder in wtkedu abrufen.

Bürgerstiftung unterstützt Projekt an BSG

500 Euro für mehr Artenvielfalt

Eine intakte Natur mit bunten Wiesen und Rabatten, auf denen sich Insekten wohl fühlen, das liegt den Studierenden der Sozialpädagogik an der Fachschule für Sozialwesen an den Beruflichen Schulen am Gradierwerk Bad Nauheim (BSG) am Herzen. Sie haben ein Projekt zum Schutz der Artenvielfalt geplant und erhalten dafür 500 Euro Zuschuss von der Bürgerstiftung „Ein Herz für Bad Nauheim“. „Wir haben uns sehr über das Interesse der Studierenden gefreut“, so Jürgen Burdak, Präsident der Stiftung, nach der Übergabe des Schecks.

Welche Flächen im Umfeld der Schule in Frage kommen und welche Pflanzen auf ihnen gedeihen können, wollen die Studierenden gemeinsam mit einem Naturgartenspezialisten planen und in Absprache mit der Schulleitung und dem Schulträger umsetzen. „Die Studierenden werden sensibilisiert für die Wichtigkeit des Schutzes der Artenvielfalt und lernen Möglichkeiten der naturnahen Gestaltung öffentlicher Flächen kennen“, betont Lehrerin Christina Diehl, die das Projekt leitet. Neben dem Schutz der Artenvielfalt geht es ebenso um den Entspannungs- und Erlebnisfaktor, den naturnahe Flächen Menschen und insbesondere Kindern bieten. Zudem ist eine nachhaltige und naturnahe Flächengestaltung auch im Zusammenhang mit dem Klimawandel relevant und zukunftsorientiert.

Das Projekt könnte Einstieg in eine längerfristige Entwicklung werden, bei dem weitere Jahrgänge von Lernenden des Fachbereichs Sozialwesen die Pflege und Erweiterung von naturnahen Flächen an den BSG übernehmen und beispielsweise ein „grünes Klassenzimmer“ schaffen. Die Studierenden, künftige pädagogische Fachkräfte, können dadurch zu Multiplikatoren für naturnahe, nachhaltige Außenflächengestaltung in öffentlichen Einrichtungen rund um Bad Nauheim werden.

Die Bürgerstiftung „Ein Herz für Bad Nauheim“ engagiert sich seit 2019 für naturnahe Bepflanzung und Biodiversität und hat dazu mehrere Projekte gestartet, bei denen die Stärkung der heimischen Pflanzenarten und der biologischen Vielfalt im Mittelpunkt steht. So wurde das erste Teilprojekt am Parkplatz Großer Teich bereits realisiert.

Informationen zum Umgang mit Corona

Hygieneplan 7.0

Den Hygieneplan 7.0 können Sie auf den Seiten des Hessischen Kultusministeriums einsehen und nachlesen. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Umgang mit Corona: https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/aktuelle-informationen-zu-corona

Das Bild des Hessischen Kultusministeriums zeigt, wie ein korrekter Umgang mit möglichen Symptomen erfolgt.

Quelle: Zum Nachlesen und für die Bildvergrößerung: https://kultusministerium.hessen.de/sites/default/files/media/hkm/hygieneplan_7.0.pdf

Bei auftretenden Fällen an den BSG, erfolgt die Abstimmung der Vorgehensweise im Einzelfall immer mit dem Gesundheitsamt. Dieses legt auch den Kreis der zu informierenden Personen fest und bestimmt etwaige Quarantäneauflagen.

Stand: 19.02.21, 14:00 Uhr

Kommentare, Anregungen, Kritik?

Unsere Homepage soll eine Plattform für alle sein, die sich aktiv an der Gestaltung unseres Schullebens beteiligen wollen. Wenn Ihnen also etwas gut gefällt, wenn Sie Verbesserungsvorschläge haben oder wenn Sie selbst etwas veröffentlichen wollen, dann sprechen Sie uns an. Wenden Sie sich direkt an Jennifer Steinbrecher, sie betreut unsere Homepage.

Mit freundlichen Grüßen Andreas Stolz (Schulleiter)

Unsere Leitsätze und die Menschen "hinter" den BSG

Unser Schulprogramm und unsere Leitsätze finden Sie im Menü Unser Schulprogramm.

Wenn Sie die Menschen kennenlernen möchten, die "hinter" den Beruflichen Schulen am Gradierwerk stehen, dann schauen Sie bitte in das Menü Organisation einer SBS-Schule.

Aktuelles

Knochenmarkspende DKMS

Timo von unserer Schule hat Knochenmark gespendet.

weiterlesen »

Terminkalender/News

Masernschutzgesetz

Welche Auswirkungen hat das Gesetz auf Schulen?

weiterlesen »

Ein Handy für den Gorilla

Sammelaktion für den guten Zweck!

weiterlesen »

Osterferien

Die Osterferien sind vom 06.04.-16.04.2021.

weiterlesen »

Masern Impfpassüberprüfung

Hier finden Lehrer*innen und Mitarbeiter*innen und Schüler*innen Informationen zum Thema Masern-Impfpflicht.

Berufserfahrung im Ausland  ̶  Europakompetenz durch Erasmus+

Erfahren Sie mehr unter Erasmus+!