Berufliche Schulen am Gradierwerk - Unser Beratungssystem

Elternsprechtag und Beratungsabend

Der Elternsprechtag entfällt. Der Beratungsabend findet statt.

Informationen zum Schulbetrieb ab 10.01.22

Liebe Lernenden, liebe Eltern, liebe KollegInnen,

zunächst wünschen wir allen ein gesundes Jahr 2022. 

Der Unterrichtsbetrieb startet am Montag, den…

AMBOSS (Ausbildungsmesse) 2021

Hier finden Sie verschiedene Angebote für Ihre Zukunft!

Interkulturelles Kochen

Im Rahmen der interkulturellen Wochen in der Wetterau, fand am 29.09.2021 an den Schulen am Gradierwerk, ein interkulturelles Kochevent statt.

Berufliche Schulen am GradierwerkWir entwickeln Ihre Kompetenzen Berufliche Bildung ist berufliche Zukunft

Die Beruflichen Schulen am Gradierwerk sind ein Beispiel für ein modernes berufliches Kompetenzzentrum. Durch die Fusion der Wingertschule und der Kaufmännischen Berufsschule im Jahr 2012 wurden zwei starke Kompetenzsäulen definiert: Wirtschaft VerwaltungInformationsverarbeitung und Sozialpädagogik Gesundheit Ernährung entsprechen den Bedürfnissen der Region. Dieses Kompetenzzentrum ist eine zertifizierte selbständige Berufsschule. Die letzte externe Metaevaluation bestätigt der Schulgemeinschaft die Q2E-Reife, welche bisher ca. hundert Schulen im deutschen Sprachraum gelungen ist. Dies ist der Verdienst der intensiven und nachhaltigen Arbeit des Kollegiums in Bad Nauheim.

Informationen zum Schulbetrieb ab 10.01.2022

Liebe Lernenden, liebe Eltern, liebe KollegInnen,

zunächst wünschen wir allen ein gesundes Jahr 2022. 

Der Unterrichtsbetrieb startet am Montag, den 10. Januar 2022, so wie er vor den Weihnachtsferien geendet ist, mit folgenden Regelungen:

- Es wird grundsätzlich eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske auch am Sitzplatz bis auf Weiteres bestehen bleiben. 

- Schülerinnen und Schüler, die weder geimpft noch genesen sind, müssen für die Teilnahme am Präsenzunterricht dreimal pro Woche einen negativen
Testnachweis
erbringen, wobei die Testung am Beginn jedes Schultags nicht länger als 48 Stunden zurückliegen darf (Ausnahme: 14 Tage tägliche Testpflicht bei einem positiv bestätigten PCR-Test in der Klasse/Lerngruppe). Alternativ werden natürlich 3x Tests in der Schule angeboten. Es wird auch neue Testhefte geben.

- Auch geimpfte und genesene Schülerinnen und Schüler erhalten mindestens einmal pro Woche ein Testangebot in der Schule.

- Alle weiteren bekannten Hygienevorschriften (Händewaschen , Lüften etc.) gelten weiter uneingeschränkt.

Das Schulleitungsteam wünscht allen einen guten Schulstart!

Die Schulgemeinde der Beruflichen Schulen am Gradierwerk trauert um eine langjährige Mitarbeiterin im Sekretariat Christa Huber

Ihr Arbeitsplatz an den BSG war ihr zweites Zuhause geworden. Sie war gerne hier und mit viel Engagement bedacht, die Anliegen der Lehrkräfte und Lernenden zu erfüllen. Ihre Wetterauer Ortskenntnis und Verbundenheit half in so manchen Situationen. Sie hat tapfer bis zum Ende gekämpft, aber ihre Krankheit wurde immer mächtiger, das konnten wir alle erkennen.
Ihren für den nächsten Sommer geplanten Ruhestand konnte sie nicht mehr antreten.

Wir sind tief traurig über den Tod unserer Mitarbeiterin Christa Huber und werden sie in unserem Team sehr vermissen.

Wir zünden eine Kerze an und denken an sie....

Elternsprechtag und Beratungsabend am 15.02.2022

Pandemiebedingt entfällt der Elternsprechtag vor Ort. Im Bedarfsfall wenden Sie sich bitte an den Klassenlehrer/die Klassenlehrerin, um einen telefonischen Gesprächstermin zu vereinbaren.
Der Beratungsabend hingegen wird in Präsenz in mehreren Räumen und unter der 2G-Regel um 18 Uhr stattfinden.

Nähere Infos folgen.

Stand: 12.01.2022, 12:30 Uhr

Informationen zum Umgang mit Corona

Hygieneplan 9.0

Den Hygieneplan 9.0 können Sie auf den Seiten des Hessischen Kultusministeriums einsehen und nachlesen. Zusätzlich finden Sie aktuelle Informationen zum Umgang mit Corona hier:

https://kultusministerium.hessen.de/Schulsystem/Corona

 

Kommen Sie bitte nicht mit Symptomen in die Schule und klären diese mit einem Arzt/einer Ärztin ab! Sollten Sie einen positiven Fall in der näheren Umgebung haben, testen Sie sich, bevor Sie in der Schule erscheinen!

 

Bei auftretenden Fällen an den BSG, erfolgt die Abstimmung der Vorgehensweise im Einzelfall immer mit dem Gesundheitsamt. Dieses legt auch den Kreis der zu informierenden Personen fest und bestimmt etwaige Quarantäneauflagen.

Stand: 14.12.21, 14:30 Uhr

AMBOSS (Ausbildungsmesse) 2021

Hier finden Sie verschiedene Angebote für Ihre Zukunft!

AMBOSS steht für Ausbildungsmesse, Berufliche Orientierung und Sozialpädagogik. Normalerweise stellen sich an einem Tag im Schuljahr Betriebe, Institutionen und Einrichtungen an unserer Schule vor. Die Möglichkeit, mit den Profis der Kooperationspartner in direkten Kontakt zu treten, um sich über die berufliche Zukunft nach der Schulzeit zu informieren, ist leider auch in diesem Jahr nicht möglich. Deshalb wurde „AMBOSS 2021 Virtuell“ ins Leben gerufen.

Das Ziel bleibt das gleiche! Informationen über Ausbildung oder Studium, über das FSJ oder zum Bewerbungstraining liegen nun in digitaler Form vor. Der Vorteil? Zeit- und ortsunabhängig die Informationen abrufen und einen direkten Draht zu den Ansprechpartnern aufbauen.

Fachkräftemangel von Erzieher*innen- eine gemeinsame Herausforderung für Schule und Praxis

Die Beruflichen Schulen am Gradierwerk (BSG) in Bad Nauheim bieten seit der Fusion der Wingertschule und der Kaufmännischen Berufsschule im Jahr 2012 an der Abteilung Sozialpädagogik die aufeinander aufbauenden Ausbildungen zur Sozialassistentin/zum Sozialassistenten und zur/zum Erzieher*in an.

Jährlich absolvieren ca. 50 Schülerinnen und Schüler die Ausbildung als Sozialassistent*in und etwa 70 junge und auch ältere Erwachsene ihre Ausbildung als Erzieher*in. Die Zahl der männlichen Studierenden beträgt dieses Jahr 20 % und die der sogenannten Quereinsteiger*innen in die Erzieherausbildung wächst von Jahr zu Jahr auf in diesem Jahr 40%. Letztere benötigen als Voraussetzung ein mindestens 3-Monate andauerndes sozialpädagogisches Praktikum in Vollzeit, mittlere Reife und eine abgeschlossene Ausbildung auf dem DQR4 Niveau des deutschen Qualifikationsrahmens oder ein Abitur, um zu einer Feststellungsprüfung für die Erzieherausbildung eingeladen zu werden.

60 % der diesjährigen Studierenden sind über die 2-Jährige Ausbildung zur / zum staatlich geprüften Sozialassistentin/Sozialassistenten im Anschluss an die Mittlere Reife in die Ausbildung zur/zum Erzieher*in gekommen.

 

Ein Teil der Lehrkräfte der Abteilung Sozialpädagogik

Die Schule ist kontinuierlich bemüht, ihren gesellschaftlichen Aufgaben gerecht zu werden und die Bildung der jungen Menschen voranzutreiben. „Qualifizierte Fachkräfte sind notwendig, um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zu unterstützen und zu fördern, so dass ihnen die Teilhabe und das Leben in unserer Gesellschaft ermöglicht wird. Wir als Abteilung Sozialpädagogik nehmen zusammen mit unseren Kooperationspartnern aus der Praxis den „Fachkräftemangel“ ernst und wirken diesem gemeinsam entgegen“, so die Abteilungsleiterin der Fachschule Claudia Ziegle-Süßel.

So gibt es seit dem Schuljahr 2020/2021 an den BSG neben der regulären Vollzeitausbildung zur/zum Erzieher*in auch die teilweise vom Land Hessen geförderte praxisintegrierte vergütete Ausbildung (PivA) an.

Nach einem Bewerbungsverfahren an den BSG schließen die PivA-Bewerber*innen mit einem der Kooperationspartner der Fachschule, d.h. Träger der unterschiedlichen kommunalen, kirchlichen oder auch privaten sozialpädagogischen Einrichtungen, einen tariflich vergüteten Ausbildungsvertrag ab. In der Regel dauert die PIVA-Ausbildung ebenfalls drei Jahre. Im 1. und 2. Ausbildungsabschnitt sind die Studierenden an drei Tagen an der Schule und an zwei Tagen in der Praxis und im 3. Ausbildungsabschnitt arbeiten die Studierenden an drei Tagen in der Praxis und sind an zwei Tagen in der Schule.

Die Grundlage für die Bezahlung ist der Tarifvertrag für die Auszubildenden des öffentlichen Dienstes | Pflege (TVAöD) (1. Ausbildungsjahr 1140,69 €, 2. Ausbildungsjahr 1202,07 €, 3. Ausbildungsjahr 1303,38 €).

Dieses Schuljahr haben 32 Studierende von 18 unterschiedlichen Trägern aus dem Wetteraukreis und zwei Trägern aus dem Hochtaunuskreis ihre Ausbildung an der BSG Bad Nauheim begonnen.

Ebenso können Studierende an den BSG Bad Nauheim die Ausbildung zur/zum Erzieher/in in der regulären Vollzeitform absolvieren. In den ersten beiden Jahren sind die Studierenden an 5 Tagen in der Schule und haben zwei 6-wöchige Blockpraktika sowie ein 2-wöchiges Erkundungspraktikum, um die an der Schule erworbenen Kompetenzen mit Erfahrungen in der Praxis zu verzahnen. Die Studierenden der Fachschule haben die Möglichkeit, ihre vollzeitschulische Ausbildung durch das Aufstieg-BAföG (elterneinkommensunabhängig/nicht rückzahlungspflichtig) zu finanzieren.

Sind Sie neugierig und haben Fragen weitere Fragen zur Ausbildung, zu Kooperationsmöglichkeiten als Träger o.ä.?

Am Samstag, den 04. Dezember, von 10.00-11.00 Uhr können Sie über eine Videokonferenz nähere Informationen zu den beiden Ausbildungsformen erhalten (coronabedingt wurde der Beratungstag an der Schule abgesagt). Den Zugangslink finden Sie auf unserer Homepage www. bsg-bn.de.

Gerne kann auch unter claudia.ziegle-suessel(at)bsg.wtkedu.de ein persönlicher Beratungstermin für die Ausbildung zum/zur Soziallassistent*in oder zum/zur Erzieher*in vereinbart werden.

Interkulturelles Kochen

Im Rahmen der interkulturellen Wochen in der Wetterau, fand am 29.09.2021 an den Schulen am Gradierwerk, ein interkulturelles Kochevent statt. Die Schüler*innen kochten gemeinsam mit den Lehrerinnen eine Vielzahl an kulinarischen Spezialitäten aus verschiedenen Ländern wie Griechenland, Italien, Indien, Afghanistan, Amerika und Afrika. Die Experten haben das Event aufgenommen und als einen Kurzfilm zu einem virtuellen Kochbuch zusammengestellt. Die Schule möchte mit dieser Aktion die kulturelle Vielfalt in der Wetterau sichtbar machen.

Die BSG Bad Nauheim ist ein aktives Mitglied der Fairtrade-Schools in Deutschland. Die Kampagne bietet die Möglichkeit, sich aktiv für eine bessere Welt einzusetzen und Verantwortung für sein Handeln zu übernehmen. Fair handeln und nachhaltig – in allen Lebenslagen, ist eine wichtige Botschaft, die Schüler*innen sowie Lehrer und Lehrerinnen der Schule im Alltag vermitteln wollen. Deshalb wurde für die Zubereitung der vegetarischen Gerichte beim Einkauf der Lebensmittel besonders darauf geachtet, dass die Zutaten aus fair gehandelten Produkten stammen.

Das Event startete mit einer kurzen Begrüßung, der Danksagungen und der Belehrung bezüglich der Hygieneregeln. Danach ging es direkt zum Kochen. Jedes Koch-Team bereitete die ausgesuchten Rezepte vor. Das Event hat viel Freude bereitet. Die Teilnehmer*innen lernten nicht nur neue leckere Gerichte aus verschiedenen Ländern kennen, sondern empfanden die Vielfalt als eine Bereicherung.

Hier geht es zum Video zum Koch-Event.

Kommentare, Anregungen, Kritik?

Unsere Homepage soll eine Plattform für alle sein, die sich aktiv an der Gestaltung unseres Schullebens beteiligen wollen. Wenn Ihnen also etwas gut gefällt, wenn Sie Verbesserungsvorschläge haben oder wenn Sie selbst etwas veröffentlichen wollen, dann sprechen Sie uns an. Wenden Sie sich direkt an Jennifer Steinbrecher, sie betreut unsere Homepage.

Mit freundlichen Grüßen Andreas Stolz (Schulleiter)

Unsere Leitsätze und die Menschen "hinter" den BSG

Unser Schulprogramm und unsere Leitsätze finden Sie im Menü Unser Schulprogramm.

Wenn Sie die Menschen kennenlernen möchten, die "hinter" den Beruflichen Schulen am Gradierwerk stehen, dann schauen Sie bitte in das Menü Organisation einer SBS-Schule.

Aktuelles

Interkulturelles Kochen

Im Rahmen der interkulturellen Wochen in der Wetterau, fand am 29.09.2021 an den Schulen am Gradierwerk, ein interkulturelles Kochevent statt.

weiterlesen »

AMBOSS (Ausbildungsmesse) 2021

Hier finden Sie verschiedene Angebote für Ihre Zukunft!

weiterlesen »

Informationen zum Schulbetrieb ab 10.01.22

Liebe Lernenden, liebe Eltern, liebe KollegInnen,

zunächst wünschen wir allen ein gesundes Jahr 2022. 

Der Unterrichtsbetrieb startet am Montag, den…

weiterlesen »

Elternsprechtag und Beratungsabend

Der Elternsprechtag entfällt. Der Beratungsabend findet statt.

weiterlesen »

Terminkalender/News

Masernschutzgesetz

Welche Auswirkungen hat das Gesetz auf Schulen?

weiterlesen »

AMBOSS (Ausbildungsmesse) 2021

Hier finden Sie verschiedene Angebote für Ihre Zukunft!

weiterlesen »

Informationen zum Schulbetrieb ab 10.01.22

Liebe Lernenden, liebe Eltern, liebe KollegInnen,

zunächst wünschen wir allen ein gesundes Jahr 2022. 

Der Unterrichtsbetrieb startet am Montag, den…

weiterlesen »

Elternsprechtag und Beratungsabend

Der Elternsprechtag entfällt. Der Beratungsabend findet statt.

weiterlesen »

Masern Impfpassüberprüfung

Hier finden Lehrer*innen und Mitarbeiter*innen und Schüler*innen Informationen zum Thema Masern-Impfpflicht.

Berufserfahrung im Ausland  ̶  Europakompetenz durch Erasmus+

Erfahren Sie mehr unter Erasmus+!