Mittelstufenschule - allgemeine Informationen

Die zentrale Zielsetzung der Mittelstufenschule ist es, den Übergang von Schule zum Beruf zu erleichtern. Der berufsbezogene Unterricht soll eine Orientierungsmöglichkeit darstellen, damit sich die Schülerinnen und Schüler aktiv mit Zielen und Perspektiven einer zukünftigen Berufsausbildung auseinandersetzen.

Die Schülerinnen und Schüler der Solgraben werden ab der achten Klasse im berufsbezogenen Bereich 6 bis 8 Wochenstunden an jeweils einem Unterrichtstag in den Beruflichen Schulen am Gradierwerk unterrichtet.

In der Orientierungsphase der Jahrgangsstufe 8/1, 8/2 und in der 9/1, wird pro Halbjahr ein Schwerpunkt gewählt. Die angebotenen Schwerpunkte werden an einem Informationsabend vor den Sommerferien vorgestellt. Individuell pro Schüler/in können 3 Schwerpunkte ausgewählt werden.

Schwerpunkte

In der Vertiefungsphase der Jahrgangsstufe 9/2 und 10 wird von der Schülerin/ vom Schüler ein Vertiefungsschwerpunkt aus den drei kennengelernten Schwerpunkten ausgewählt.

Beispiel für eine Unterrichtssituation

Die jeweiligen Schwerpunkte verbinden Fachtheorie und Fachpraxis.

Folgende Schwerpunkte stehen zur Auswahl:

Angebotene Schwerpunkte

 

Vorbereitung auf z. B. folgende Berufe:

 

Ernährung / Hauswirtschaft / Gastronomie

 

  • Hotel- und Restaurantfachfrau/-mann
  • Lebensmittelfachverkäufer/in
  • Koch/Köchin
  • Hauswirtschafter/in
  • Familienpfleger/in
  • Diätassistent/in
  • Lebensmitteltechniker/in

 

Wirtschaft und Verwaltung

 

 

  • Kauffrau und Kaufmann
    • für Büromanagement
    • im Einzelhandel
    • im Groß- und Außenhandel
  • Fachverkäufer/in

 

Gesundheit

 

  • Medizinische / Zahnmedizinische / Tiermedizinische Fachangestellte
  • Laborant/in
  • Medizinisch-techn. Assistent/in
  • Diätassistent/in
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Altenpfleger/in
  • Tierpfleger/in
  • Medizin. Bademeister/in (Masseur/in)
  • Rettungssanitäter/in
  • Ergotherapeut/in
  • Logopäde/in

 

 Sozialwesen

 

 

  • Sozialassistent/in
  • Erzieher/in
  • Sozialpädagoge/in
  • Sozialarbeiter/in
  • Altenpfleger/in
  • Krankenpfleger/in

 

Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre des HKM zur Mittelstufenschule.

mittelstufenschule.bildung.hessen.de

Link zur Solgrabenschule: 

solgrabenschule.de/startseite-solgrabenschule.html

Weitere Auskünfte zur Mittelstufenschule erhalten Sie hier

Verwaltung: Frau Morres

Telefon: 06032 93552-12 (nicht freitags)
gabriele.morres(at)bsg.wtkedu.de

Abteilungsleitung: Studiendirektor R. Fertig

roland.fertig(at)bsg.wtkedu.de

Gemeinsame Fortbildung in der Mittelstufenschule

Seit dem Schuljahr 2013/14 hat sich die Solgrabenschule in eine Mittelstufenschule gewandelt. In diesem Schuljahr ist sie mit dem Jahrgang 10 voll ausgebaut. Zusammen mit ihrem Kooperationspartner der BSG (Beruflichen Schulen am Gradierwerk) sind beide Schulen in der Zwischenzeit strukturell und organisatorisch ein Stück weit näher zusammen gerückt. Um die besonderen Bedingungen in dieser Kooperation noch weiter zu optimieren, absolvierten die beiden Schulen eine gemeinsame Fortbildung. Begleitet wurden sie dabei von einem externen Coach, der die Bedürfnisse aller Kolleginnen und Kollegen geschickt in Einklang gebracht hat. Dabei ging es besonders um die Fragestellungen wie die Kollegien noch professioneller in den bestehenden organisatorischen und inhaltlichen Rahmenbedingungen werden können. Angelehnt an das Konzept „World Café“ oder „Knowledge Café“ fand ein reger Austausch und ein näheres Kennenlernen statt. Danach wurden zu verschiedenen Thematiken wie Abgleich Pädagogischer Konzepte, Inklusion, Kommunikationswege sowie Unterrichts- und Prüfungsinhalte eine Bestandsaufnahme gemacht und Ideen zu Optimierungen formuliert. Diese Arbeitskreise setzten sich im weiteren Verlauf intensiv für effiziente Lösungen ein, damit Schülerinnen und Schüler in ihrer Persönlichkeits- und Lernent-wicklung noch besser unterstützt werden können.

Das Ziel der Mittelstufenschule ist es, Interessen, Fähigkeiten und Fertigkeiten in einem breit angelegten schulischen Kontext kennenzulernen und zu schärfen, damit Schülerinnen und Schüler am Ende ihrer Schulzeit bessere Vorstellungen davon haben, in welche Richtung ihre Zukunft gehen soll. Neben dem Auftrag allgemeine Unterrichtsinhalte zu vermitteln, können sich die Schülerinnen und Schüler an der BSG in verschiedenen ausgerichteten Berufsfeldschwerpunkten erfahren. Insgesamt drei Schwerpunkte durchlaufen die Schülerinnen und Schüler, bis sie sich für ein Tiefenfach entscheiden dürfen. Zur Auswahl stehen: Wirtschaft und Verwaltung, Gesundheit, Sozialwesen sowie Ernährung/Hauswirtschaft. Einen ganzen Tag in der Woche verbringen die Jahrgänge 8, 9 und 10 in ihren gewählten Schwerpunkten an der BSG.

An der Fortbildung waren das gesamte Kollegium der Solgrabenschule sowie die Lehrkräfte der BSG, die in der Mittelstufenschule mitarbeiten, beteiligt. Knapp 80 Kolleginnen und Kollegen, die sich in relativ kurzer Zeit konstruktiv und effizient mit den Themen auseinander gesetzt haben. Der persönliche Kontakt und das Verständnis für die besonderen Bedingungen der Mittelstufenschule hoben beide Kollegien als besonders positiv hervor.

Oktober 2018