Auszubildende der BSG besuchten Parlament in Straßburg

So funktioniert Europa

Bad Nauheim. Wie die Demokratie vor Ort funktioniert, davon hatten die Azubis schon eine recht gute Vorstellung aus ihrem betrieblichen Alltag. Wie es ein paar Ebenen darüber, in Europa, aussieht, wissen die 20 angehenden Verwaltungsfachangestellten der Beruflichen Schulen am Gradierwerk Bad Nauheim (BSG) nach ihrer zweitägigen Studienfahrt Ende März nach Straßburg nun auch.

Höhepunkt war der Besuch des Europaparlaments, das die Auszubildenden mit seiner Größe und Architektur beeindruckte. Dann gab es Politik live: Bei einer Führung durch das Parlament konnten die jungen Leute auf der Besuchertribüne die Aussprache zum umstrittenen Zusatz 13 der Urheberrechtsreform verfolgen, bevor am selben Tag im Parlament darüber abgestimmt wurde.

Was alles zur Arbeit eines Europaabgeordneten gehört, erfuhren die angehenden Verwaltungsfachangestellten bei einem Gespräch mit dem Büroleiter des Gießeners Europaabgeordneten und Vorsitzenden aller europäischen Sozialdemokraten im Parlament, Udo Bullmann. Natürlich waren die Rolle und Bedeutung von Europa schon vorher ausführlich im Unterricht besprochen worden. „Eine moderne Demokratie ist ohne funktionierende Institutionen nicht denkbar“, so Lehrer Oliver Heil. „Wenn Ende Mai nun die Wahlen zum Europäischen Parlament anstehen, wissen die Azubis jetzt viel besser, worüber sie abstimmen.“ Die Auszubildenden, die im Sommer 2021 ihren Abschluss machen, werden beispielsweise in den Stadtverwaltungen von Bad Nauheim, Friedberg und Bad Vilbel, beim Wetteraukreis und im Staatlichen Schulamt ausgebildet. 

Terminkalender/News

Erster Schultag

Für alle bestehenden Klassen.

weiterlesen »

Berufserfahrung im Ausland  ̶  Europakompetenz durch Erasmus+

Erfahren Sie mehr unter Erasmus+!