Einjährige Höhere Berufsfachschule Wirtschaft (HHS)

Ziel der Ausbildung

Diese Ausbildung baut auf einem Mittleren Abschluss auf und vermittelt fachtheoretische Kenntnisse und fachpraktische Fertigkeiten in Vorbereitung auf die Berufsausbildung in allen kaufmännischen Ausbildungsberufen, z. B. für Büro, Industrie, und Groß- und Außenhandel. Außerdem fördert sie die Allgemeinbildung.

Ausführliche Informationenen zu den genannten Berufsfeldern erhalten Sie bei der Bundesagentur für Arbeit: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/

 

Infos drucken

Ihre Voraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme ist ein mittlerer Bildungsabschluss, den Sie nachweisen können durch:

  • das Abschlusszeugnis der Realschule oder
  • das Versetzungszeugnis in die Jahrgangsstufe 11 einer gymnasialen Oberstufe oder
  • das Abschlusszeugnis einer zweijährigen Berufsfachschule in Hessen oder
  • ein als gleichwertig anerkanntes Zeugnis

Es findet keine Aufnahmeprüfung und kein Auswahlverfahren statt. Bei einem Überhang von Bewerbern aus dem Wetteraukreis entscheidet das Los. Die restlichen Anmeldungen werden auf einer Warteliste geführt.

Anmeldung bis zum 15.Februar

Sie beantragen die Aufnahme bis zum 15. Februar. Das Anmeldeformular finden Sie hier: www.bsg-bn.de/download

Dem Antrag fügen Sie bitte bei:

  • eine beglaubigte Kopie des letzten Schulzeugnisses
  • ein aktuelles Passbild

Bewerbungen, die nach dem 15. Februar eingehen, können nur berücksichtigt werden, wenn noch freie Plätze vorhanden sind.

Ausbildung

Unterricht

Der Unterricht erfolgt in Vollzeit mit bis zu 32 Unterrichtsstunden pro Woche. Es gibt Pflicht- und Wahlfächer. Zu den Pflichtfächern zählen der allgemeine Lernbereich und der fachbezogene Lernbereich. Wahlfächer werden zur Ergänzung und Vertiefung der Ausbildung angeboten:

  • allgemeiner Lernbereich: Deutsch, Politik, Religion, Sport
    (bis zu 6 Wochenstunden)
  • fachbezogener Lernbereich: Wirtschaftslehre/Recht, Rechnungs-wesen/EDV, Bürowirtschaft, Wirtschaftsenglisch, Module des Praxistages (bis zu 26 Wochenstunden)

Praxistag

Als Besonderheit dieser Schulform bieten wir im Rahmen eines Praxistages folgende Module an:

  • Bewerbungstraining
  • Kommunikations- und Konflikttraining
  • PC-Werkstatt
  • Lexware
  • Betriebserkundungen
  • Lernbüro

Abschluss und Anrechnung

Der erfolgreiche Besuch der einjährigen Höheren Berufsfachschule kann als erstes Jahr der Berufsausbildung in kaufmännischen Ausbildungsberufen angerechnet werden.

Er erhöht nicht die Chancen für die Aufnahme an der Fachoberschule für Wirtschaft und Verwaltung.

Weitere Informationen und persönliche Beratung

Die Verordnung über die Ausbildung an der einjährigen Höheren Berufsfachschule finden Sie hier: Verordnung HHS

 

Eine persönliche Beratung zu dieser Ausbildung an unserer Schule erhalten Sie hier:

Verwaltung: Frau G. Morres
06032 93552-12
gabriele.morres(at)bsg.wtkedu.de

 

Abteilungsleitung: Herr Studiendirektor Roland Fertig
roland.fertig(at)bsg.wtkedu.de

Terminkalender/News

Beweglicher Ferientag

An diesem Tag findet kein Unterricht statt.

weiterlesen »

Berufserfahrung im Ausland  ̶  Europakompetenz durch Erasmus+

Erfahren Sie mehr unter Erasmus+!

Nähere Informationen dazu gibt es hier.

Der 1. Kurs ist "Einführung in die Cybersecurity":

https://www.netacad.com/en/web/self-enroll/course-664211