256 Neutypisierungen: Erfolgreiche DKMS Typisierungsaktion an den Beruflichen Schulen am Gradierwerk

Unter dem Motto: „Werde Spender - Rette Leben, sei ein Held! - DU hast es in DIR“, organisierte die Klasse 12 der Höheren Berufsfachschule für Bürowirtschaft eine große Typisierungsaktion an den beruflichen Schulen am Gradierwerk in Bad Nauheim.

 

Die deutsche Knochenmarkspenderdatei gGmbH, kurz DKMS, ist weltweit aktiv und sucht potentielle Spender für Blutkrebspatienten. Sie ist eine der größten Stammzellenspenderdateien und wird aus Spenden finanziert. Für jeden fünften Patienten wird jedoch kein geeigneter Spender gefunden!

 

Um die DKMS zu unterstützen, organisierte die Klasse unter der Leitung von Klassensprecherin Alicia Stepien eine Typisierungsaktion und bemühte sich auch um Geldspenden. Erfolgreich konnten 256 neue potentielle Lebensretter typisiert werden. Der Schülerrat der BSG hat die Aktion mit einer engagierten Geldspende in Höhe von 2.222,22 € an die DKMS unterstützt, die Kosten der Typisierung betragen pro Spender 40,00 €. Weitere Privatpersonen, die Sparkasse Oberhessen und die OVAG Energie AG unterstützten die Aktion ebenfalls finanziell.

 

Jessica Boenemann von der DKMS half der Klasse tatkräftig vor Ort, hielt Vorträge im Forum der Schule und beantwortete alle anfallenden Fragen. Auch die notwendigen Materialien wurden von ihr mitgebracht, sodass die Schüler der 12HBB bereit waren, die Typisierungen von Schülerinnen und Schülern und von Lehrerinnen und Lehrern durchzuführen. Zusätzlich sorgte Tobias Coldehoff, ein Schüler der BSG, für Aufklärung. Er hat Anfang dieses Jahres Stammzellen für einen Patienten aus Belgien gespendet. Viele Schülerinnen und Schüler waren von seinen Erfahrungen sehr beeindruckt. Die Hälfte der gut 500 Zuhörer der drei Vorträge im Forum der Schule hat sich zu einer Typisierung entschlossen, gemäß den Erfahrungswerten der DKMS eine hervorragende Quote.

 

Die Schülerfirma FIT verkaufte kalte und warme Getränke, weiterhin wurden Crêpes angeboten. Eine Schülergruppe der Behindertenhilfe Wetterau fertigte leckere Hefeschnecken mit Bärlauchfüllung.

 

Die Klasse 12HBB war lange Zeit und mit viel Engagement mit den Planung und Durchführung dieser Aktion beschäftigt. Die Schülerinnen und Schüler haben viele Erfahrungen gesammelt und ihre Kompetenzen gezielt eingesetzt. Von Seiten der DKMS gab es viel Lob für die gute Organisation und die hohe Zahl der Neutypisierungen. Das Fazit der Klasse: Die Aktion war für alle Beteiligten ein voller Erfolg und würde sich immer wieder lohnen.

 

Von Ann Kathrin Hess, Schülerin der 12 HBB

<zurück>

Terminkalender/News

Masernschutzgesetz

Welche Auswirkungen hat das Gesetz auf Schulen?

weiterlesen »

Ausbildungsmesse

AMBOSS 2020 goes virtuell!

weiterlesen »

Informationen zum Umgang mit Corona

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

weiterlesen »

Maskenpflicht an den BSG

Ab sofort müssen auch während des Unterrichts Masken getragen werden.

weiterlesen »

Masern Impfpassüberprüfung

Hier finden Lehrer*innen und Mitarbeiter*innen und Schüler*innen Informationen zum Thema Masern-Impfpflicht.

Berufserfahrung im Ausland  ̶  Europakompetenz durch Erasmus+

Erfahren Sie mehr unter Erasmus+!