​„Plan-do-check-act“ - Woche des individualisierten Lernens BSG Bad Nauheim

Unterrichtsentwicklung ist ein strategisches Thema für Schulen, die Beruflichen Schulen in Bad Nauheim arbeiten intensiv an diesem Thema.

Eftal Kocar, Eva Meyer, Catarina Schott, Sonja Mengel und Jan Müller haben die Woche des individualisierten Lernens entwickelt und realisiert.

Prof. Peter Heiniger von der pädagogischen Hochschule Thurgau schätzt die langjährige Zusammenarbeit mit der BSG Bad Nauheim

Aktuell war die jährliche Woche des individualisierten Lernens im aktuellen Coronakontext umzusetzen. „Kein Grund auf so etwas zu verzichten haben wir entschieden, ganz im Gegenteil“, sagt Jan Müller, der Teamsprecher der Handlungsfeldgruppe Unterrichtsentwicklung ist die Herausforderung mit Dynamik und Motivation angegangen. Unterschiedlichste Fortbildungsangebote wurden im angemessenen Rahmen durchgeführt. Erklärvideos, Lernpadlets, individuelle Lernarrangements und vieles mehr wurden produziert. Ein Highlight war das Coaching verschiedener A-Teams durch Prof. Peter Heiniger von der pädagogischen Hochschule in Thurgau in der Schweiz, der seit 6 Jahren regelmäßig mit der Bad Nauheimer Berufsschule zusammenarbeitet. Diesmal via Videokonferenz, was den Erfolg für die beteiligten Kolleginnen und Kollegen jedoch nicht minderte. Die Studienrätin Adela Yamini berichtet: „Ich bin begeistert von diesem Angebot an unserer Schule. Dies bietet ganz konkrete Hilfen für meinen Unterricht und eine Stärkung unserer Teamarbeit! Ich empfinde die Begleitung von Prof Heiniger als enorme Erleichterung für unsere Arbeit. Ich bin wahnsinnig begeistert und wir konnten so viel aus dem Coaching mitnehmen. Die wertschätzende Rückmeldung von Herrn Heiniger bestätigt stetig unsere wertvolle Arbeit, die wir tagtäglich in der Schule leisten. Die Ideen und Anregungen, welche er uns mit auf den Weg gibt, sind nicht nur reine Theorie aus wissenschaftlicher Sicht sondern Handwerkszeug, das wir gut in die Praxis umsetzen können."

Die zielgerichtete Entwicklung der größten selbständigen beruflichen Schule in Oberhessen ist eine spannende und nachhaltige Aufgabe. „Diese Herausforderung macht Freude und Sinn. Bereits 2017 wurde unserer Schule die QEE/Q2E-Reife durch ein externes Metaevaluationsteam unter der Leitung der Wirtschaftspädagogin Prof. Dr. Annikka Zurwehme bescheinigt. Dieses Level in ihrem Qualitätsmanagement haben nur gut 100 Schulen im deutschsprachigen Raum. Auf diesen Erfolg ausruhen? Nein, es geht immer weiter. Planen-Umsetzen-Prüfen-Handeln, dieses Prozessdenken im Qualitätsmanagement ist der entscheidende Erfolgsfaktor. Dies funktioniert allerdings nur bei entsprechender Nachhaltigkeit!“ sagt die stellvertretende Schulleiterin Anne Hartmann.

Terminkalender/News

Masernschutzgesetz

Welche Auswirkungen hat das Gesetz auf Schulen?

weiterlesen »

Virtuelle Ausbildungsmesse der BSG und IHK

Die IHK bietet dieses Jahr eine virtuelle Ausbildungsmesse an.

Unsere AMBOSS 2020 ist weiterhin virtuell verfügbar.

weiterlesen »

Ein Handy für den Gorilla

Sammelaktion für den guten Zweck!

weiterlesen »

Ferien

Die Weihnachtsferien gehen vom 21.12.2020 bis 09.01.2021.

weiterlesen »

Masern Impfpassüberprüfung

Hier finden Lehrer*innen und Mitarbeiter*innen und Schüler*innen Informationen zum Thema Masern-Impfpflicht.

Berufserfahrung im Ausland  ̶  Europakompetenz durch Erasmus+

Erfahren Sie mehr unter Erasmus+!