Wir zu Gast in Besancon 2007

Künftige Fremdsprachensekretrinnen im 1. Ausbildungsjahr der beruflichen Schule des Wetteraukreises in Bad Nauheim traten im März 2007 mit ihren Lehrerinnen Frau Beil und Frau Süß-Michel für eine Woche ihren Gegenbesuch am französischen Gymnasium St. Jean in Besancon an. Erste Kontakte wurden bereits beim Besuch der französischen Gruppe im Dezember 2006 geknüpft. Ein reger E-Mail-Austausch schloss sich an, bis nun die Bad Nauheimer Schülerinnen von ihren französischen Partnern und Partnerinnen herzlich empfangen werden konnten.

Die Austauschwoche begann mit einem Rundgang durch die Stadt; ein Geschichtslehrer des Gymnasiums zeigte den Bad Nauheimerinnen den Geburtsort Victor Hugos und der Brüder Lumière, Stadtmauern, die Festungen und charmante Innenhöfe mit ihren offenen Treppenhäusern. Die Zitadelle von Vauban, die auf einem Hügel über der Stadt liegt, war einer der wichtigsten Programmpunkte. Hier war für Lehrerinnen und Schülerinnen die permanente Ausstellung zum französischen Widerstand während des Zweiten Weltkrieges von besonderer Bedeutung. Der Austausch über den deutsch-französischen Versöhnungsprozess nach 1949 war für beide Gruppen ein nachhaltiges Erlebnis.

Und selbstverständlich ging es auch um die Unterschiede zwischen dem französischen und dem deutschen Schulsystem. Alle Bad Nauheimer Schülerinnen waren von der Atmosphäre des Gymnasiums St. Jean beeindruckt.

Auch die sinnliche Erfahrung, das Savoir vivre, kam nicht zu kurz. Eine hübsche Abwechslung bot der Besuch der Käserei in Cleron, wo alle an der Verkostung der Käsesorten teilnehmen durften. Ebenso interessant war die Betriebsbesichtigung des bekannten Schmuckherstellers MATY in Besancon.

Den Höhepunkt der Reise stellte die gemeinsame Fahrt nach Dijon und nach Beaune dar. Die Altstadt von Dijon führte über den berühmten Eulenweg zu dem bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Besichtigung des Hospice de Beaune, eines ehemaligen Krankenhauses – Weltkulturerbe der UNESCO – war ein weiterer Höhepunkt der Reise.

Die Lehrer und Lehrerinnen beider Nationen zeigten sich besonders darüber erfreut, dass die Schüler – wie auch schon während des Besuchs der Franzosen in Deutschland – sehr schnell miteinander in Deutsch und in Französisch kommunizierten. Ein weiterer Austausch ist bereits für das kommende Schuljahr geplant.

Terminkalender/News

Infos Teamday UPDATE

Alle Klassen, für die am heutigen Mittwoch, den 15. August 2018, in der 3. Stunde keine Klassensprecher oder Vertreter an der Infoveranstaltung...

weiterlesen »

Teamday 2018

Hier bewegt sich was!

weiterlesen »

Berufserfahrung im Ausland  ̶  Europakompetenz durch Erasmus+

Erfahren Sie mehr unter Erasmus+!