Honig im Kopf

Eine Film-Rezension der Klasse 11FOG2

Die SchülerInnen der Fachoberschule für Gesundheit (FOG) und der zweijährigen Höheren Berufsfachschule (BFM) waren zusammen mit ihren Lehrerinnen im Fantasia Filmtheater in Bad Nauheim und haben sich gemeinsam eine Sondervorstellung des Films Honig im Kopf angeschaut.

Der Film handelt von Amandus Rosenbach (Dieter Hallervorden)  und seiner 11-jährigen Enkelin  Tilda (Emma Schweiger), die gerne sehr viel Zeit mit ihrem Opa verbringt.

Im Laufe der Zeit bemerken Tilda, ihre Mutter Sarah (Jeanette Hain) und ihr Vater Niko (Till Schweiger), dass mit ihrem geliebten Opa etwas nicht stimmt. Der alte Mann verliert seit dem Tod seiner Frau immer mehr das Gedächtnis. Die Familie versucht zunächst, eine schöne Zeit mit Amandus zu haben und sie nehmen ihn in ihrem Haus in der Nähe von Hamburg auf.

Doch es wird immer schwieriger mit dem alten Mann und Tilda begibt sich - ohne Erlaubnis - mit ihrem Großvater auf eine große Reise nach Venedig. Dort hatte Amandus die Flitterwochen mit seiner Frau verbracht. Am Schluss passiert, was alle befürchtet haben.

 

Eine Tragikomödie für Jung und Alt

Der Film ist zwar einerseits sehr traurig, er ist aber gleichzeitig auch sehr humorvoll. Er zeigt den Menschen, vor allem jungen Erwachsenen, was die Krankheit Alzheimer - die häufigste Form der Demenz - mit einem Menschen macht und wie man damit am besten umgehen kann.

Diese Tragikomödie ist ein Film für Jung und Alt. Für unsere Ausbildung als zukünftige ExpertInnen in Sachen Gesundheit war dieser Film sehr hilfreich, da er uns das wichtige Thema Demenz in eindrücklicher Weise nähergebracht hat.

Kim Becker – Lisa Burmeister - Firat Eyhan – Miriam Guba – Angela Spieß

Stellvertretend für die 11FOG2

Weitere Informationen und Kritiken zum Film findet Ihr hier:

  • "Honig im Kopf ist eine deutsche Tragikomödie von Til Schweiger aus dem Jahr 2014 " - www.wikipedia.de

  • "Welch kühner Coup: Der erfolgreichste Komödien-Regisseur des Landes dreht mit dem ungekrönten Comedy-Altstar einen Film – über Demenz. Ein denkbar heikles Thema " - www.programmkino.de

  • "Die soziale Wirklichkeit in Deutschland findet in Schweigers Alzheimer-Schmonzette nicht statt, sie wird vielmehr systematisch ausgeblendet und negiert und einer neo-spießigen Hochglanzoptik geopfert, bei der man sich vorkommt, als würde man sich durch das Setting eines Einrichtungsheftes für den hippen urbanen oberen Mittelstand bewegen ... " - www.kino-zeit.de

  • "Kitsch ist immer subjektiv." - Til Schweiger im Interview

Terminkalender/News

Masernschutzgesetz

Welche Auswirkungen hat das Gesetz auf Schulen?

weiterlesen »

Ein Handy für den Gorilla

Sammelaktion für den guten Zweck!

weiterlesen »

AMBOSS (Ausbildungsmesse) 2021

Hier finden Sie verschiedene Angebote für Ihre Zukunft!

weiterlesen »

Informationen zur Corona-Verordnung ab dem 24.11.2021

Sehr geehrte Lernende und Eltern,

mit diesem Text möchte ich Sie über die aktuellen Informationen zum Schul- und Unterrichtsbetrieb ab dem 24.11.2021…

weiterlesen »

Informationstag ist vor Ort abgesagt.

Liebe Lernenden, liebe Eltern,
leider muss unser Beratungstag am 4. Dezember 2021 pandemiebedingt ausfallen.
Unser Schulleitungsteam berät Sie aber…

weiterlesen »

Masern Impfpassüberprüfung

Hier finden Lehrer*innen und Mitarbeiter*innen und Schüler*innen Informationen zum Thema Masern-Impfpflicht.

Berufserfahrung im Ausland  ̶  Europakompetenz durch Erasmus+

Erfahren Sie mehr unter Erasmus+!