Titel "Umweltschule 2008"

Mit diesem Preis wurde am 24.10.2008 die Arbeit der Berufsfachschulklassen für Wirtschaft und Verwaltung ausgezeichnet.

Zusammenhang der beiden Ereignisse?

 

Energie-Aktionstage

Die Energie-Aktionstage fanden vom 13. bis 15. Mai 2008 statt. Die Teilnahme an den Veranstaltungen wurde der gesamten Schulgemeinde angeboten. Die Vorbereitungen erfolgten im Rahmen des Naturwissenschaftlichen Unterrichts in den Berufsfachschulklassen. In selbst organisierten Gruppen und mit frei gewählten Schwerpunkten zum Thema Klimawandel und Energie wurden während des Unterrichts zunächst Informationen beschafft und verarbeitet und anschließend in ca. 10-minütigen Präsentationen der Klasse vorgestellt.

 

Präsentationen

Themen der Präsentationen?

Bilder Präsentationen

 

Modell Gletscherschmelze

Bild Gletscherschmelze

Eine Arbeitsgruppe gestaltete ein Modell, das den unterschiedlichen Einfluss des Schmelzens von Gletschern (Festlandeis) und von schwimmenden Eismassen darstellt.

 

Wasserstoff-Auto

Bild Wasserstoffauto

Besonderes Interesse fand auch der hydrocar. Zunächst wird Wasser mit Hilfe von Sonnenlicht zu Wasserstoff und Sauerstoff elektrolysiert, anschließend in der Brennstoffzelle rekombiniert. Der entstehende Strom treibt das Auto an.

 

Markierung der Lichtschalter

Bilder

Am Dienstag (13.5.08) wurden die Lichtschalter in allen Klassenräumen mit Aufklebern in den Ampelfarben markiert:

Einen roten Punkt erhielten die Lichtschalter, die selten oder nie betätigt werden wie z.B. für die Lampen in Fensternähe.

Einen grünen Punkt erhielten die Schalter, die fast immer in Betrieb sein müssen. Dies betrifft vor allem die Lampen in Tafelnähe, um Spiegelungen entgegenzuwirken.

Die gelben Punkte wurden für Lampen verwendet, die nur zeitweise benötigt werden.

 

Ausstellung Energie zum Begreifen

Am Mittwoch (14.5.08) gestalteten die SchülerInnen der Klassen 10 BF1 und

10 BF2 die Ausstellung Energie zum Begreifen. Die 10 Exponate sollten vom Publikum auch mit den Händen begriffen werden. Dazu wurden die Gegenstände auf Tischen in der Pausenhalle platziert. Der Aufbau war mit erheblichem Zeit- und Kraftaufwand verbunden.

Bilder zur Ausstellung: Thermo-Hygro-Graph, lucky bird                     

und eine PV-Einheit + Sonnenofen

Die Exponate PV, PV-Display, Sonnenofen, Stirlingmotor (Kolben), Stirlingmotor (Hand), lucky bird, Galileo-Thermometer, Wärmewippe, Thermo-Hygro-Graph, Wärmekissen und hydrocar konnten von allen SchülerInnen während der Pause betrachtet werden. In den Unterrichtsstunden wurden für interessierte Klassen Führungen durchgeführt.

Trinkende Ente (genannt "Schluckspecht" oder lucky bird)

Wird der Kopf angefeuchtet und der Vogel kurz in Schwingbewegung gesetzt, kühlt der Kopf ab und die Flüssigkeit steigt im Hals hoch. Ist dann der Kopf schwerer als der Körper, neigt er sich. Die Flüssigkeit fließt zurück in den Körper und der Vogel richtet sich wieder auf. Die Schwingbewegung geht weiter, solange der Vogel trinken kann.

Stirlingmotor

 

Klimawandel und Energie an Schulen

Den Abschluss bildete am Donnerstag (15.5.08) eine Präsentation von Frank-Uwe Pfuhl (Umweltwerkstatt Wetterau, BUND) zum Thema Klimawandel und Energie an Schulen. In drei 90-minütigen Veranstaltungen konnten sich jeweils zwei interessierte Klassen (nach Anmeldung) informieren und diskutieren.

Sommerferien und Öffnungszeiten des Sekretariats

Die Sommerferien sind in diesem Jahr vom 01.07.17 bis 11.08.17.

weiterlesen »

Einschulungen

Die Einschulungen finden im Forum statt.

weiterlesen »
BSG - DSB Digitales Schwarzes Brett
Cafe der Kulturen - Eingang

Berufserfahrung im Ausland  ̶  Europakompetenz durch Erasmus+

Erfahren Sie mehr unter Erasmus+!

BSG Bad Nauheim - SchulKino