Berufliche Schulen am Gradierwerk - Unser Beratungssystem

Förderverein

Tag der offenen Tür

Volleyballturnier 2016

Elternsprechtag

Berufliche Schulen am Gradierwerk in Bad Nauheim - Herzlich Willkommen

Schulleiter Andreas Stolz
Schulleiter Andreas Stolz

40 attraktive Ausbildungsmöglichkeiten

Die Beruflichen Schulen am Gradierwerk bieten vierzig attraktive Möglichkeiten, sich beruflich weiterzuentwickeln. Wir sind der Berufsbildung verpflichtet, das vernünftige Gleichgewicht zwischen Ausbildungsmöglichkeiten in Teilzeit- und Vollzeitschulformen spiegelt den Erfolg der Region wieder. Die Zukunft der Wetterau ist ihre Jugend. Mit ihren Visionen und Kräften können wir rechnen.

Tag der offenen Tür 2015

Die beruflichen Schulen am Gradierwerk überzeugen durch Vielfältigkeit - Tag der offenen Tür war sehr gut besucht

„Wo muss ich hingehen, wenn ich einen kaufmännischen, sozialpädagogischen Beruf anstrebe oder im Gesundheitswesen beschäftigt sein möchte. Welche Möglichkeiten gibt es im Ernährungs- und Informatikbereich?“, ist die häufige Einstiegsfrage der vielen Besucher, die die beiden großen Schulgebäude der Beruflichen Schulen am Gradierwerk am Tag der offenen Tür betreten. SchülerInnen der Klasse 11HBB (angehende Assistentinnen für Bürowirtschaft) tragen Nikolausmützen und übernehmen die erste Information. Sie begrüßen die Besucher höflich und  fragen nach Schulabschluss und beruflichen Interessen, sodass sie den richtigen Weg zu einer kompetenten Beratung weisen können. Diese Klasse hat im Rahmen des Projektunterrichts den Tag der offenen Tür vorbereitet, durchgeführt und evaluiert.

Das größte Interesse gilt der Fachoberschule, der Fachschule für Sozialwesen und der Berufsfachschule. Mit Vorträgen und Ausstellungen werden die Besucher informiert. Auch  für Einzelberatung steht Zeit zur Verfügung. Der Weg führt an den Legocomputern der Klasse 12 HBI (Informationsverarbeitung) vorbei und lädt zum Verweilen ein. „So etwas gehört zum Unterricht?“, fragt eine Mutter den Oberstudienrat Herrn L. Voigt begeistert, während ihr Sohn bereits Informationen von zwei Schülerinnen über die Ausbildung mit paralleler Fachhochschulreife erhält. „Welche Zugangsnoten brauche ich für weiterführende Schulformen? Was raten Sie, wenn ich in Mathematik eine gute oder schlechte Note habe?“ Viele Fragen können geklärt werden. Viele Besucher sind begeistert über die Möglichkeit ein Praktikum im Ausland zu absolvieren. Die BSG bietet hier eines der umfangreichsten Programmangebote in Deutschland überhaupt an,  die Schule ist als bewährter Erasmus plus Partner in Europa umfangreich vernetzt.

Mechanischen Schreib- und Rechenmaschinen sind ausgelöst. Computer der frühesten Generationen sind in Betrieb genommen: Ein interessante Zeitreise durch die Bürotechnik wird geboten. Einige Eltern sind mit der Bedienung der Geräte noch bestens vertraut, die Jugendlichen freuen sich über den Spieltrieb der Eltern. Die  moderne IT-Infrastruktur der Schule ist das Kontrastprogramm, der technische Wandel verändert das Lernen in beruflichen Schulen ständig.

Beim Gang durch den Neubau bieten Schülerinnen und Schüler Blutdruckmessung, Handmassagen und viele gute Gesundheitstipps an. „Da fühlt man sich wie im Beruf“, sagt Ingo und konzentriert sich auf die Messung. „130 zu 80, Sie haben einen niedrigen Blutdruck!“, so der kostenlose Gesundheitscheck der Klasse 11 BFG, die zum mittleren Abschluss führt. Die Parallelklasse mit dem Schwerpunkt Ernährung brät fleißig Kartoffelpuffer und verkauft Plätzchen aus eigener Herstellung.

Die angehenden Erzieherinnen präsentieren sich als kreative Schöpferinnen von Weihnachtskarten und Töpferwaren, gehen auf eine Kunstreise mit Graffiti, Impressionismus u. v. m. Sema fragt, was sie tun kann, um den mittleren Abschluss nach der Hauptschule zu erreichen, denn sie möchte gern Erzieherin werden. Manche Eltern interessieren sich für eine Führung durch die Schule, die von kompetenten Kollegen angeboten wird.

Dabei zeigte sich auch der Beratungsbedarf für Jugendliche ohne Hauptschulabschluss, den die Kollegen des BBV (Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung) im Rahmen einer Teestube deckten. Hier kann der Alternssimulationsanzug GERT erprobt werden, Schulleiter Stolz altert um 40 Jahre in wenigen Minuten und wird ganz nachdenklich. Das Bildungssystem der Beruflichen Schulen erweist sich als Chance für alle Schülerinnen und Schüler, die sich mit ihrem Abschluss nicht zufrieden geben wollen.

Vielen Eltern besuchen auch mit jüngeren Schülerinnen und Schülern die BSG, denn die Berufsschule ist Kooperationspartner der Mittelstufenschule Solgrabenschule. Ein hervorragende Möglichkeit Allgemeinbildung und Berufsbildung ab der 8. Klasse frühzeitig zu verknüpfen. Über die Hälfte des akademischen Nachwuchses in Deutschland geht einen Weg über die Berufsschule, dieser Wert wird steigen. Viele Unternehmungen und Einrichtungen benötigen dringend Nachwuchs im Wetteraukreis. Am 18. Februar 2016 ab 18:00 Uhr findet der nächste Beratungsabend in Bad Nauheim an am Gradierwerk der BSG statt.

Bildergalerie

Volleyballturnier 2016

Liebe SchülerInnen und SportlehrerInnen,

am Vormittag des 5. Februar 2016 findet das alljährliche Volleyball-Turnier statt. Hiermit laden wir Euch recht herzlich ein und hoffen auf eine rege Beteiligung.

Die Teilnahmebedingungen sind:

  • Jede Mannschaft stellt 6 - 10 SpielerInnen.
  • Es müssen sich immer zwei Spielerinnen auf dem Feld befinden.
  • Alle SchülerInnen der teilnehmenden Klassen (SpielerInnen und ZuschauerInnen) zahlen jeweils 1 € Startgeld/Eintrittsgeld.
  • Jede teilnehmende Klasse stellt eine/n SchiedsrichterIn.
  • Die SportlehrerInnen haben mit den SchülerInnen und SchiedsrichterInnen die Spielregeln besprochen und geübt.
  • Bitte beachtet, dass dieses Jahr wieder zwei wichtige Regelungen gelten:
  • Die Anmeldung erfolgt bis 29.01.2016 ausschließlich über die unterrichtenden SportlehrerInnen und nicht durch die KlassenlehrerInnen oder durch die Klassen selbst.
  • Es werden nur Anmeldungen angenommen, die an die unten angegebene E-Mail-Adresse gesendet werden.
  • Bei einer zu großen Zahl an Anmeldungen, entscheidet der Eingang der Anmeldung.
  • Je Spielfeld wird ein Schiedsrichterteam gestellt, bestehend aus einem/r SchülerIn und einem/r LehrerIn.

Die Mannschaften, die ihre ersten Spiele um 09:00 Uhr bestreiten, dürfen ab 08:45 Uhr zusammen mit ihren Klassen in die Halle und können sich dort einspielen. Achtung: Anpfiff pünktlich um 09:00 Uhr. Alle anderen Klassen, die am Volleyballturnier teilnehmen, kommen bitte erst nach der ersten Stunde (!) in die Sporthalle.

 

Alle Klassen, die KEINE Mannschaft stellen, haben Unterricht nach Stundenplan, bzw. nach Vertretungsplan. Diese Klassen sind NICHT als Besucher zugelassen.

 

Nur SpielerInnen mit entsprechendem Armbändchen haben Zutritt zum Spielfeld oder dem Umkleidebereich.

 

Dieses Turnier ist eine Schulveranstaltung, folglich sind alkoholische Getränke untersagt, auch am Rosenmontag! Verstöße werden entsprechend geahndet.

 

Bitte beachten: Turnierregeln 2016

 

Mit sportlichem Gruß     

Joachim Ossau (joachim.ossau(at)bsg.wtkedu.de)

Unsere Leitsätze und die Menschen "hinter" den BSG

Unser Schulprogramm und unsere Leitsätze finden Sie im Menü Unser Schulprogramm, wenn Sie die Menschen kennenlernen möchten, die "hinter" den Beruflichen Schulen am Gradierwerk stehen, dann schauen Sie bitte in das Menü Organisation einer SBS-Schule.

Erasmus plus Programm- Europapässe

Europapassverleihung - Berufliche Erfahrung im europäischen Ausland sammeln - die BSG ermöglicht dies seit vielen Jahren in der Ausbildung

Der Arbeitsmarkt stellt vielfältige konkrete Anforderungen an junge Arbeitskräfte: Hierzu gehören auch berufliche Erfahrungen im Ausland und die hierdurch zu erwerbenden Kompetenzen. 27 angehende Erzieherinnen und Erzieher haben die Chance ergriffen und ein Praktikum im europäischen Ausland absolviert. Sozialpädagogische Einrichtungen in Spanien, Dänemark, Schweden, Malta, Ungarn, Polen, Italien, Irland und den Niederlanden waren in diesem Jahr Kontraktpartner im Rahmen des Erasmus plus Projektes der Beruflichen Schulen am Gradierwerk in Bad Nauheim.

Der diesjährige Erfahrungsmarkplatz war gut besucht und es fanden viele interessante Gespräche statt, der nächste Jahrgang der angehenden Erzieherinnen und Erzieher war natürlich auch eingeladen. Persönliche und fachliche Berichte, Bilder aus den Einrichtungen und auch landestypisches Essen waren das attraktive Angebot. Frau Oberstudienrätin Brigitte Hofmann koordiniert das Projekt in der sozialpädagogischen Abteilung, immer wieder eine spannende Herausforderung. Das Projekt wird durch die Schulgemeinschaft getragen, die Erasmus plus Mittel ermöglicht es wirklich allen interessierten Studierenden ein Praktikum im Ausland zu wagen. Die angehenden Kaufleute waren bereits im Sommer unterwegs. Die BSG Bad Nauheim ist auch einer der hessischen Prüfungsstandorte für Fremdsprachenzertifikate der Kultusministerkonferenz. "Fremdsprechen in beruflichen Situationen anwenden ist eine wichtige Erfahrung für junge Arbeitnehmer. Wir unterstützen die jungen Menschen gerne in ihrer Kompetenzentwicklung und ich bin dankbar für die engagierte Projektunterstützung durch das Kollegium." sagt Schulleiter Andreas Stolz.

Kommentare, Anregungen, Kritik?

Unsere Homepage soll eine Plattform für alle sein, die sich aktiv an der Gestaltung unseres Schullebens beteiligen wollen. Wenn Ihnen also etwas gut gefällt, wenn Sie Verbesserungsvorschläge haben oder wenn Sie selbst etwas veröffentlichen wollen, dann sprechen Sie uns an. Wenden Sie sich direkt an Jennifer Steinbrecher, sie betreut unsere Homepage.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Stolz
(Schulleiter)

Aktuelles

Praktikumsbetreuertreffen der FOS

Treffen der Praktikumsbetreuerinnen und -betreuer der Klassen 11FO an der BSG

weiterlesen »

Förderverein

Am 17.11.2015 fand die jährliche Mitgliederversammlung des Fördervereins der Beruflichen Schulen am Gradierwerk in Bad Nauheim statt. In diesem Zuge...

weiterlesen »

Volleyballturnier 2016

Einladung zum 8. Faschings-Volleyballturnier der BSG an alle Vollzeitklassen und SportlehrerInnen unserer Schule.

weiterlesen »

Elternsprechtag

Am 18. Februar 2016 findet von 15 bis 18 Uhr der Elternsprechtag statt. Anschließend erfolgt der Beratungsabend ab 18 Uhr im Forum. Wir freuen uns auf...

weiterlesen »

Volleyballturnier 2016

Einladung zum 8. Faschings-Volleyballturnier der BSG an alle Vollzeitklassen und SportlehrerInnen unserer Schule.

weiterlesen »

Elternsprechtag

Am 18. Februar 2016 findet von 15 bis 18 Uhr der Elternsprechtag statt. Anschließend erfolgt der Beratungsabend ab 18 Uhr im Forum. Wir freuen uns auf...

weiterlesen »
BSG - DSB Digitales Schwarzes Brett
Cafe der Kulturen - Eingang
BSG Bad Nauheim - SchulKino
Music In - Stress Out - Eine europäische Schulpartnerschaft zwischen fünf Ländern